Bearbeitung Hauptzylinder

Punktlandung bei der Bearbeitung von Titan und hochlegierten Stählen

Auf dem Fahrwerk eines Flugzeugs lastet das gesamte Gewicht – Flugzeug, Fracht und Passagiere. Dabei muss es speziell beim Landen und Rollen alle dynamischen Kräfte, Stöße und Belastungen aufnehmen und ableiten. Dreh- und Angelpunkt des Fahrwerks ist der Hauptzylinder. Dieses stark belastete Bauteil wird hauptsächlich aus Titan oder hochlegierten Stählen gefertigt. Aber nicht nur die Materialien sind anspruchsvoll, sondern auch die Komplexität der Bauteile. Daher ist neben der Werkzeugtechnologie auch die optimale Bearbeitungsstrategie gefragt.

Für Konturfräsen, Drehen und Bohren haben wir die passenden Lösungen und Konzepte startbereit.

1. MaxiMill 211

Wendeplattenfrässystem zur Bearbeitung größerer Taschen, zum Eintauchen oder für universelle Anwendungen

  • Spezielles Plattendesign, perfekt geeignet zum Tauchfräsen
  • Umfangreiches Produktprogramm
  • Geeignet für verschiedene Frässtrategien und Anwendungen

2. VHM-Universalfräser HPC2

Hochleistungswerkzeug zur Stahlbearbeitung

  • Geringer Drallwinkel für geringe Schnittkraft und hoher Drallwinkel für schnelle Spanabfuhr
  • Patentierter Kerndurchmesser und Spiralwinkel

3. MaxiMill HFC

Schruppen großer 3D-Flächen mit hohem Vorschub

  • Geringer Anstellwinkel der Wendeplatte, deshalb stabile Bearbeitung auch bei hohen Auskraglängen
  • Beschichtete Schneidstoffsorte CTPP235 für die zuverlässige Bearbeitung von hochlegiertem Stahl

4. ISO-Drehwendeplatten

Standard- oder modifizierte Versionen für kundenspezifische Werkzeughalter und Drehstrategien

  • Beschichtete Hartmetallsorte CTCP125 für die prozesssichere Bearbeitung hochlegierter Stähle
  • Unterschiedliche Geometrien für eine kurze Spanbildung, z.B. –SMF
  • Kundenspezifische Wendeplattenversionen für unterschiedliche Drehstrategien möglich