Unsere drei Argumente in der Medizintechnik

Geprüfte Werkzeuge - ideal für sensible Bauteile

Zytotoxizitätsprüfung: der erste Schritt auf dem Weg zur Biokompatibilität

  • in-vitro-Zytotoxizitätsprüfung* unserer Schneidstoffe
  • verlässlich bestätigt durch ein akkreditiertes Labor
  • perfekt bei sensiblen Bauteilen mit Körperkontakt
  • durch Zertifikate nachweisbar

Der Test auf in-vitro-Zytotoxizität (verhält sich der Stoff für eine lebende Zelle giftig und führt zu deren Zerfall) ist die Eingangsprüfung zu einem Biokompatibilitäts-nachweis.

Eine Vielzahl unserer Werkzeuge tragen dieses Prädikat und können gerade bei Bauteilen, an denen ein Abrieb einer Beschichtung oder ein Restbestandteil des Hartmetalls zu schwerwiegenden Folgeschäden führen kann, bedenkenlos eingesetzt werden. 

Das Prüflabor wurde akkreditiert von der deutschen Akkreditierungsstelle.

100% vertikale Integration = 100% Vertrauen

Leidenschaft für Hartmetall - vom Erz bis zum fertigen Produkt

Zuverlässigkeit und Vertrauen sind ein unabdingbares Gut. Durch die eigene Rohstoffversorgung garantieren wir, dass Sie immer „das Gleiche“ in höchster Qualität erhalten.

  • eigene Rohstoffversorgung
  • vom Pulver bis zum fertigen Produkt
  • jeder Schritt findet in der CERATIZIT Gruppe statt
  • ständige Prüfung nach unseren Qualitätsrichtlinien
  • eigene Entwicklung, Fertigung und Beschichtung

Nachhaltig handeln unserer Gesundheit zuliebe

Stellhebel zur Nachhaltigkeit: Die Effektivität

  • Ressourcen schonen
  • Produktionsprozesse verbessern
  • vorhandene Möglichkeiten zu 100% ausnutzen

Sowohl bei Werkzeugen als auch bei deren Anwendungen kann in Hinblick auf die Nachhaltigkeit eine deutlich erhöhte Effektivität erzielt werden.

Bei uns stehen die Energiebilanz, CO2-Footprint und geringerer Aufwand bei der Herstellung Ihrer Bauteile im Rahmen unserer Neuentwicklungen im Fokus. 

Beispiele für unser nachhaltiges Handeln

Strategie: Trochoidales Drehen

  • längere Standzeiten
  • kürzere Bearbeitungszeiten
  • geringerer Energiebedarf
  • höhere Wirtschaftlichkeit

Innovatives Werkzeug: FreeTurn

  • Maschinenpotential wird ausgenutzt
  • Reduzierung der Werkzeuganzahl
  • deutlich effektivere Zerspanung
  • höhere Wirtschaftlichkeit
  • positive Beeinflussung der Bauteilqualität

Rohstoffreduzierung: MultiLock

  • Einsparung von Hartmetall-Rohstoffen
  • hohe Zerspanungsleistung
  • weniger Schleifaufwand
  • energieschonend in der Herstellung und im Einsatz
  • geringeres Gewicht = geringerer Transportaufwand