Knowledge

3D Finish - VHM Hochleistungsfräser zum Schlichten

Feinbearbeitung in Perfektion

Der 3D Finish revolutioniert das Schlichten an 5-Achs-Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren. Die Werkzeuge greifen die Idee des Schlichtens mit einem Radiusfräser auf, vergrößern aber die mögliche Zustellung durch ihre Kreissegmente mit den großen Radien. Selbst bei höheren Zustellungen werden signifikant bessere Oberflächen erzeugt und Bearbeitungszeiten drastisch reduziert. 

- schneller zum Ziel durch das 3D Finish-Sortiment -

Vorteile des 3D Finish Hochleistungsfräsers

  • Hohe Wirtschaftlichkeit
    Wegen der großen Radien sind höhere Zustellungen möglich. Dadurch werden Prozesszeiten signifikant verkürzt
  • Bessere Oberflächen
    Trotz verkürzter Bearbeitungszeiten werden durch die großen Radien bessere Oberflächengüten erzeugt
  • HA Schaft
    Bester Rundlauf und beste Wuchtgüte durch zylindrischen Schaft
  • Universelle Einsatzmöglichkeiten
    Der 3D Finish Vollhartmetallfräser ist für Stahl, rostfreie Stähle, Eisenguss, NE-Metalle, hochwarmfeste Stähle und gehärteten Stahl geeignet

Große Variation der Geometrie innerhalb des 3D Finish Produktprogramms

Alle Ausführungen des 3D Finish-Sortiments überzeugen durch ihre geringe Formtoleranz von ± 0,01 mm. 

Gegenüberstellung – Radiusfräser vs. 3D Finish Hochleistungsfräser

Radiusfräser
  • Radius abhängig vom Werkzeugdurchmesser
  • nur geringe Zustellungen möglich, Bindung durch den kleinen Radius
  • Werkzeuge mit großem Durchmesser / Radius sind aufgrund des hohen Hartmetallanteils teuer, z.B. Ø 16 mm, Radius 8 mm

Durchmesser 20 mm | Radius 10 mm

3D Finish Hochleistungsfräser - Tropfenform
  • Radius unabhängig von Werkzeugdurchmesser
  • hohe Zustellungen möglich bedingt durch den hohen Radius
  • Werkzeuge mit großem Radius und kleinem Schaftdurchmesser sind günstiger, da Hartmetallanteil geringer, z.B. Ø 16 mm, Radius 1500 mm

Durchmesser 16 mm | Radius 1500 mm

Produktsortiment

Mit dem 3D Finish-Sortiment bieten wir das umfangreichste Produktspektrum auf dem Markt und können für jede Bauteilform die passende Fräsergeometrie zur Verfügung stellen. Sie profitieren somit nicht nur von den schnelleren Bearbeitungszeiten und besseren Oberflächengüten, sondern genießen höchste Flexibilität und eine dauerhafte Verfügbarkeit des Werkzeuges. 

3D Finish - Tonnenform (1)

  • für gut zugängliche Bereiche geeignet

3D Finish - Tropfenform (2)

  • für gut zugängliche Flanken geeignet 
  • für tiefe Bereiche ungeeignet

3D Finish – Linsenform (5)

  • für flache Bereiche geeignet

3D Finish - Kegelform (3)

  • für steile Bereiche und tiefe Kavitäten geeignet
  • α/2 ist der anzustellende Winkel zur Fläche
  • wenn die Fläche eine Neigung von α/2 besitzt, kann die Fläche auch 3-achsig bearbeitet werden

3D Finish - Kegelform (4)

  • für flache Bereiche geeignet
  • α/2 ist der anzustellende Winkel zur Fläche
  • wenn die Fläche eine Neigung von α/2 besitzt, kann die Fläche auch 3-achsig bearbeitet werden
Das sollten Sie beachten:

Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass die Wölbung am Bauteil größer ist als die Wölbung am Werkzeug.
Prüfen Sie ob Ihr Programmiersystem die Werkzeuggeometrie des 3D Finish unterstützt.