İçindekiler

MonsterMill FRP & FRP CR - VHM-Fräser zur Bearbeitung von kohlefaserverstärkten Kunststoffen

In Zeiten wachsenden Bewusstseins rund um das Thema Energie, Energieeinsparung und Energieeffizient gewinnt das Segment Leichtbau immer mehr an Bedeutung. Verbundmaterialien erobern in rasantem Tempo immer größere Marktanteile.

Herausragende Werkstoffeigenschaften stellen aber auch Herausforderungen an die Hersteller von Präzisionswerkzeugen. Die extreme Festigkeit und der komplexe Aufbau der Werkstoffe stellt neue Anforderungen an die Werkzeuge: durch die hohe Abrasivität erreicht die konventionelle Fräsbearbeitung lediglich Standzeiten von wenigen Metern.

Aus dieser Anforderung heraus entstand das Fräsprogramm MonsterMill FRP zur Bearbeitung von kohlefaserverstärkten Kunststoffen mit innovativer Geometrie für optimale Prozesssicherheit, Schnittqualität und Leistungsfähigkeit.

MonsterMill FRP: VHM-Fräser mit spezieller Diamantbeschichtung zur Bearbeitung von kohlefaserverstärkten Kunststoffen

Die feinen Spanteiler des MonsterMill FRP erhöhen die Laufruhe und somit auch die Bauteilqualität. Durch die großen Nuten wird der entstehende Staub sicher abtransportiert. Somit wird eine optimale Prozesstemperatur ermöglicht, um Schäden wie beispielsweise Aufschmierungen an der Schnittkante zu vermeiden. Eine spezielle Diamantbeschichtung sorgt für lange Standwege trotz der hohen Abrasivität von kohlefaserverstärkten Kunststoffen.

  • Linksdrall: Schiebender Schnitt zur Reduktion von Delamination an der Bauteiloberseite
  • ohne Drall: neutraler Schnitt
  • Rechtsdrall: Ziehender Schnitt zur Reduktion von Delamination an der Bauteilunterseite 

Durch vier Stirnschneiden besteht die Möglichkeit zum Taschenfräsen durch schräges bzw. zirkulares Eintauchen.

Linksdrall

ohne Drall

Rechtsdrall

MonsterMill FRP CR: VHM-Fräser mit spezieller Diamantbeschichtung und längenunabhängiger Kompressionszone zur Bearbeitung von kohlefaserverstärkten Kunststoffen

Die zum Patent angemeldete Geometrie des MonsterMill FRP CR bietet eine Kompression über die gesamte Schneidlänge (längenunabhängige Kompressionszone).

Dies dient der:

  • Reduktion von Delamination
  • Vermeidung von Faserüberständen
  • Erhöhung der Standwegs
  • Möglichkeit des mehrfachen Einsatzes
  • optimalen Schnittqualität durch große Spannuten und gute Staubabfuhr
  • simpleren und kostensparenderen Programmierung der Maschine

Erhältlich in zwei Varianten:

  • Zwei Stirnschneiden (feine Verzahnung) zum Schräg- bzw. Zirkular-Eintauchen
  • Eine Stirnschneide (grobe Verzahnung) zum Schräg- bzw. Zirkular-Eintauchen

fein verzahnt mit zwei Stirnschneiden

grob verzahnt mit einer Stirnschneide

MonsterMill FRP CR: Längenunabhängige Kompression

Saubere Schnittkanten in allen Faserrichtungen

Durch die einzigartige Geometrie mit gleichmäßigen Links- und Rechtsschneiden auf jedem Schneidelement und der damit einhergehenden Faserkompression über die gesamte Schneidlänge werden Fasern in jeder Richtung sauber abgetrennt, ohne dabei das Bauteil zu beschädigen.

Maximales Ausnutzen der Schneidlänge

Je nach Bauteildicke und Vorrichtung können Sie unseren MonsterMill FRP CR mehrfach einsetzen. Somit erhalten Sie den optimalsten Kosten-Nutzen aus einem Werkzeug.

Beispiel: abhängig von Bauteildicke und Vorrichtung!

Erhöhung des Standwegs durch Oszilieren

Je nach Bauteildicke und Form kann der Standweg des FRP CR signifikant erhöht werden. Die längenunabhängige Kompressionszone erlaubt das Oszillieren und unterstützt damit die Staubabfuhr und hilft bei der Abkühlung der Schneiden. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber marktüblichen Routern mit festgelegter Kompressionszone. 

Abkühlphase der Schneiden durch Oszilieren

Reduzierter Programmieraufwand auf Ihrem Bearbeitungszentrum

Sparen Sie Kosten und Zeitaufwand beim Programmieren im Vergleich zu herkömmlichen Fräsern, die nur eine Kompressionszone besitzen:

Bei geformten Bauteilen müssen Sie aufgrund unserer zum Patent angemeldeten längenunabhängigen Kompressionsgeometrie den Fräser nicht am Bauteil ausrichten.

Die Vorteile des MonsterMill FRP CR sehen Sie in unserem Produktvideo:

Optimale Produktauswahl

● = geeignet, ○ = bedingt geeignet

Anwendung FRP FRP CR fein FRP CR grob
Reduktion von Delamination
Reduktion von Faserüberständen
Standwegoptimierung
Dünne Bauteile
(Materialdicke < 0,5 x d)
Dicke Bauteile
(Materialdicke = 0,5 – 1,0 x d)
Sehr dicke Bauteile
(Materialdicke = 1,0 – 1,5 x d)

⚠️ Die optimalen Einsatzempfehlungen können je nach Bearbeitung und Anwendung von diesen Angaben abweichen.

Bitte kontaktieren Sie Ihren zuständingen Ansprechpartner zur Bestimmung der für Ihren Anwendungsfall optimalen Empfehlung.

Entdecken Sie jetzt unser Sortiment!

Sie benötigen Sonderabmessungen für Ihren Bearbeitungsfall?

Sollten Sie für Ihren Bearbeitungsfall in unserem Produktportfolio nicht die passende Ausführung finden, steht Ihnen unser Team für Sonderlösungen selbstverständlich gerne zur Verfügung!

Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon oder Mail oder sprechen Sie direkt mit Ihrem zuständigen Ansprechpartner. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Einsatzempfehlung für MonsterMill FRP / CR

MonsterMill FRP · gerade, Links- und Rechtsdrall · Gegenlauf 

vc [m/min] ae max. ap max. fz [mm]
200 1,0 x d 1,0 x d Ø 6 Ø 8 Ø 10 Ø 12
0,018 0,022 0,025 0,03

MonsterMill FRP CR · fein verzahnt · Gegenlauf 

vc [m/min] ae max. ap max. fz [mm/U]
200 1,0 x d 1,0 x d Ø 6 Ø 8 Ø 10 Ø 12
0,125 0,15 0,175 0,2

MonsterMill FRP CR · grob verzahnt · Gegenlauf 

vc [m/min] ae max. ap max. fz [mm/U]
200 1,0 x d 1,5 x d Ø 6 Ø 8 Ø 10 Ø 12
0,1 0,12 0,14 0,16

⚠️ Die optimalen Einsatzempfehlungen können je nach Bearbeitung und Anwendung von diesen Angaben abweichen.

Bitte kontaktieren Sie Ihren zuständingen Ansprechpartner zur Bestimmung der für Ihren Anwendungsfall optimalen Empfehlung.