Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wissensplattform

Mit dem von uns neu entwickelten Drehverfahren High Dynamic Turning, kurz HDT, und den dynamischen FreeTurn Drehwerkzeugen stellen wir die konventionelle Art des Drehens komplett auf den Kopf. Alle bekannten Drehoperationen wie Schruppen, Schlichten, Konturdrehen, Plan- und Längsdrehen sind mit nur einem Werkzeug möglich.

Beim bisherigen, konventionellen Drehen wird für jede Kontur ein eigenständiges Werkzeug benötigt. Die Folgen: Enorme Werkzeugkosten und hohe Werkzeugwechselzeiten. Beim High Dynamic Turning (HDT) nutzt das dynamische FreeTurn Werkzeug den Rundum-Freiheitsgrad der Frässpindel. Der variable Schneidkantenwechsel erfolgt durch Rotation um die Werkzeugachse. Ihr Vorteil: Enorme Einsparung von Werkzeugen und deren Wechselzeiten.

Überzeugen Sie sich selbst. Das Video zeigt den direkten Vergleich von konventionellem Drehen und Drehen mit HDT und Freeturn. Das Ergebnis: FreeTurn spart 25% Bearbeitungszeit

  • Nahezu alle Werkstückkonturen sind bearbeitbar
  • 40 % höhere Vorschubwerte
  • Bis zu 90 % weniger Leerwege
  • Einstellbare Vorschübe während dem Prozess
  • Bessere Oberflächenqualität durch ideale Anpassung
  • Weniger Werkzeugwechsel durch die Vielfalt des FreeTurn
  • Weniger Werkzeugplätze in der Maschine

Je nach Anwendungen sind unterschiedliche Wendeplatten und Halter ab Lager verfügbar.

Sie interessieren sich für High Dynamic Turning (HDT) und FreeTurn und möchten weitereführende Informationen oder eine Beratung? Dann schreiben Sie uns!

Unser FreeTurn ist - ähnlich wie ein Monoblock Werkzeug - mit einem schlanken Schaft und einer aufgeschraubten Wendeplatte aufgebaut. 

Die FreeTurn Wendeschneidplatte kann aus mehreren, verschiedenen Schneiden bestehen. Spitzwinkel, Eckradien, Spanleitstufen, Beschichtungen und Schneidstoffe können auf einer Platte je nach Anforderung individuell kombiniert werden. Der Clou: Unterschiedliche Drehbearbeitungen können mit nur einem Werkzeug durchgeführt werden.

  • Gesamte Drehbearbeitung mit nur einem Werkzeug
  • Enorme Einsparung von Werkzeugarten
  • Massive Einsparung von Werkzeug­wechselzeiten
  • Auf einem Halter sind Wendeplatten bis zu drei ISO-Geometrien nutzbar
  • Eine Wendeschneidplatte mit mehreren Schneiden kann aus verschiedenen Spitzwinkeln, Eckradien, Spanleitstufen, Beschichtungen und Schneidstoffen bestehen und ist individuell einsetzbar

Durch die Anstellung des FreeTurns über verschiedene Achsen wie z.B. der Frässpindel kann die Bearbeitung von allen Seiten erfolgen. Zudem ist der Anstellwinkel während der Bearbeitung veränderbar, was nicht nur eine dynamische Bearbeitung nahezu jeder Werkzeugkontur in alle Richtungen, sondern auch anpassbare Vorschübe und die perfekte Spankontrolle ermöglicht. 

  • Anstellwinkel während der Bearbeitung veränderbar 
  • Anpassbare Vorschübe
  • Perfekte Spankontrolle
  • Dynamisches Drehen in alle Richtungen
  • Ziehender und schiebender Schnitt

Anders als beim herkömmlichen Drehen wird die auftretende Hauptkraft (Zerspankraft Fz) durch das  Werkzeug in die Spindel und nicht in den Halter geleitet. Das garantiert eine optimierte Kraftverteilung und geringe Ausfallszeiten